Wie kann ein Unternehmen Kreativität bei den Angestellten wecken?

Die besten Unternehmen fördern ihre Angestellten, denn sie wissen: Motivierte und gut ausgebildete Angestellte helfen dem Unternehmen dabei zu wachsen. Häufig wird bei all den Betreuungsmaßnahmen, Entspannungsräumen und Schulungsmaßnahmen aber der Faktor Kreativität vernachlässigt. Dabei gibt es diverse Möglichkeiten für Unternehmen, auch mehr Kreativität bei den Angestellten herauszukitzeln.

Mit welchen Maßnahmen können Unternehmen Kreativität fördern?

 

Jeder ist ein Designer – Oft kommen gute Ideen gerade von denjenigen, die außerhalb einer Aufgabe eine andere Perspektive einnehmen können. Lassen Sie daher unternehmensweite Design-Wettbewerbe laufen, bei denen auch die Kollegen aus IT und Controlling einen Entwurf einreichen können.

Arbeiten, woran man will – Steve Jobs war berühmt dafür, seinen Angestellten einen Nachmittag oder gleich einen ganzen Tag in der Woche zur Verfügung zu stellen, an dem sie arbeiten konnten, woran sie arbeiten wollten. So entstanden großartige Designs und Produkte, die unsere Welt nachhaltig verändert haben und Apple zu einem der größten Unternehmen machten.

Open Whiteboards – Im kreativen Zentrum des Disney-Unternehmens gab es immer ein für alle Angestellten einsehbares Whiteboard mit Ideen zu einem aktuellen Thema. Wer auch immer an dem Whiteboard vorbeilief und eine Idee hatte, konnte diese dort hinzufügen. Mit dieser Methode wurden Cartoon-Charaktere kreiert, die heute jedes Kind kennt.

Wettbewerbe für Praktikanten – Praktikanten bekommen häufig Einblicke in viele Bereiche eines Unternehmens und können so eine ganzheitliche Perspektive des Betriebsablaufs entwickeln, der im Unternehmen einzigartig ist. Warum nicht davon profitieren, indem Wettbewerbe für Praktikanten ins Leben gerufen werden, die mit Preisgeldern ausgeschrieben werden?

Risiken ermöglichen – Auf dem Gebiet der Ideenfindung profitieren Unternehmen häufig von flachen anti-autoritären Hierarchien. Hier fühlen sich Angestellte freier und haben mehr Mut Risiken einzugehen, die großartige Ergebnisse erzeugen können.

Open Software – Unternehmensoffene Software kann dabei helfen, Ideen zu sammeln und zu verfeinern. OneNote von Microsoft oder Evernote sind Programme, die jeder Angestellte auf seinem Computer installieren kann und durch die alle Computer des Unternehmens miteinander vernetzt werden.