6 Wege, um Fokus und Konzentration zu schärfen

Fokus und Konzentration sind bei der Arbeit die besten Verbündeten. Doch Ablenkungen lauern überall. Wir können wir unseren Fokus verbessern und die Konzentration optimieren, um uns vor Ablenkungen zu schützen?

#1 Gesunder Schlaf

Workaholics und erfolgreiche Business-Persönlichkeiten rühmen sich oft in der Presse damit, nur 5 Stunden täglich zu schlafen. Der Durchschnitt benötigt aber eher 8 bis 9 Stunden täglich, um voll leistungsfähig zu sein. Fallen Sie also nicht auf die überzogenen Geschichten von 18- und 20-stündigen Arbeitstagen herein. Nur die wenigsten Menschen können wirklich dauerhaft so viel arbeiten und dabei konzentriert sein.

#2 Gesunde Ernährung

Nach einem deftigen Mittagessen fühlen wir uns oftmals matt und schwach. Dies liegt daran, dass die Mahlzeit verdaut werden muss und deshalb viel Blut aus dem Gehirn in den Magen-/Darmtrakt fließt. Eine leichte und bekömmliche Mahlzeit ist also die bessere Wahl, um den Fokus auch nach der Mittagspause zu halten.

Wie diese leichten Mahlzeiten aussehen können, sehen sie zum Beispiel bei unserem Brainfood.

#3 Vermeiden Sie Multitasking

Wer zwei Dinge gleichzeitig macht, schafft mehr – sollte man annehmen. Tatsächlich ist es aber so, dass Multitasking unsere Konzentration zerstreut und wir mehrere Dinge nur halb erledigen. In Summe sind die Resultate beim Multitasking oft schlechter, als wenn wir uns einfach nur auf die eine wichtige Aufgabe konzentrieren, die gerade vor uns liegt.

#4 Power Napping

Direkt nach dem Aufstehen ist unser Gehirn am leistungsfähigsten. Warum nutzen wir dies nicht aus, und verschaffen uns ein zweites Aufstehen direkt nach einem 15-minütigen Nickerchen in der Mittagspause?

#5 Sport und Bewegung

Auch Bewegung hilft dabei, die Konzentration zu schärfen. Gerade Ausdauersportarten wie Jogging oder Radfahren regen die Durchblutung an, was auch unser Gehirn wieder mit frischem Sauerstoff versorgt.

#6 Meditation

Meditation entspannt, löst Sorgen auf und verbessert den inneren Fokus. Bereits 5 Minuten täglich können positive Effekte auslösen. Und, einmal angefangen, kommen Sie ja vielleicht sogar auf den Geschmack und machen mehr draus.