Networking Tipps für Introvertierte

Die Geschäftswelt ist extrovertiert. Gerade wenn es um die sozialen Aspekte dieser Welt geht, sind Extrovertierte im Vorteil - denken Wir nur ans Networking. Doch wenn es ums Networking geht, können auch Introvertierte erfolgreich sein, allerdings sollten sie dafür folgende Tipps berücksichtigen.

 

 

 

 

Tipp #1: Immer vorbereitet sein

Introvertierte sind oft gute Planer und bereitet sich gerne vor. Diese Eigenschaft können introvertierter Denker zu ihrem Vorteil nutzen.

Introvertierte sollten sich vor dem Networking überlegen, mit welchen Leuten sie in Kontakt kommen werden, welche Positionen diese bekleiden und welche Motivation sie haben könnten zu networken. Anschließend sollten einige Gesprächsstarter und Phrasen zurechtgelegt werden, auf die bei Bedarf einfach zurückgegriffen werden kann.

 

Tipp #2: Networking mit Freunden und Kollegen

Introvertierte müssen sich nicht alleine ins nächste Event stürzen, sie können auch einen Kollegen oder Freund mitnehmen, der im Idealfall extrovertiert ist. Mit dessen Hilfe haben Introvertierte automatisch einen Gesprächsstarter zur Seite, der nicht nur den lästigen Small Talk übernimmt, sondern auch Energie versprüht, die selbst Introvertierte anstecken kann.

 

Tipp #3: Ziele setzen

Auch beim Networking ist es hilfreich Ziele zu haben und zu verfolgen. Es macht durchaus Sinn, sich selbst vor einem Event zu fragen, welches Ziel man erreichen will, wie etwa:

 

        Wen will man kennenlernen?

        Wie viele Kontakte will man knüpfen?

        Wem will man sich auf jeden Fall vorstellen?

 

Tipp #4: Initiative ergreifen

Auch wenn Extrovertierte in der Geschäftswelt Vorteile haben, sind viele Gäste bei einem Networking-Event ebenfalls introvertiert. Diese Gäste freuen sich, wenn jemand die Initiative ergreift und mit ihnen redet.

 

Introvertierte tendieren dazu sich in sozialen Situationen nicht willkommen zu fühlen – geben Sie also jemandem das Gefühl willkommen zu sein, indem Sie die Initiative ergreifen und ihn als ersten ansprechen.