Die Eventbranche als Karrierechance?

Der Job des Eventmanagers kann wohl am besten als Fluch und Segen zugleich bezeichnet werden. Vielen Vorteilen stehen fast ebenso viele Nachteile gegenüber. Es heißt also Augen auf bei der Berufs- und Karrierewahl.

 

Die Sonnenseite des Eventmanagers

Der Beruf des Eventmanagers ist geprägt von vielen tollen Herausforderungen und einem dynamischen Berufsumfeld mit vielfältigen Reizen. Eventmanager:

  • Müssen Verantwortung für ein ganzes Team von Spezialisten übernehmen
  • Erleben Vergünstigungen in vielen Hotels und auf Reisen
  • Kreieren atemberaubende Veranstaltungen und Markeninszenierungen
  • Erleben Kulturen und Menschen auf der ganzen Welt hautnah
  • Arbeiten mit den Big-Playern aus allen Branchen zusammen
  • Genießen kulinarische Highlights
  • Und werden sehr oft dafür lukrativ entlohnt

Ein sich ständig wandelndes Umfeld macht den Beruf des Eventmanagers darüber hinaus zu einer nie enden wollenden Aufgabe, welche Workaholics vollends befriedigen wird.

 

Die Schattenseite des Eventmanagers

Wo Licht ist, da ist eben auch Schatten. Oft bringen die typischen Herausforderungen des Arbeitsalltags einen Eventmanager ebenso zur Verzweiflung, auch wenn ein guter Eventmanagers dies mit einem Lächeln zu kaschieren weiß. Trotzdem, unter der Oberfläche fängt es bei vielen Kollegen und Kolleginnen mit zunehmender beruflicher Praxiserfahrung an zu brodeln. Ein Eventmanager:

  • Muss 24 Stunden täglich erreichbar sein
  • Steht immer in der Verantwortung
  • Sieht sich starker Konkurrenz ausgesetzt
  • Kennt die Rahmenbedingungen seiner Aufgaben nie vollständig
  • Sieht sich ständigem Stress ausgesetzt
  • Wird vom Gesetzgeber nur selten unterstützt
  • Haftet manchmal schneller als ihm lieb ist

Für den Job eines Workaholics muss man eben auch ein Workaholic sein, ansonsten warten Motivationslöcher, Burnout und im schlimmsten Falle das vorzeitige Karriereende.

 

Die Balance entscheidet

Die Balance macht den Unterschied, wenn es darum geht als Eventmanager erfolgreich zu sein und gesund zu bleiben. Die Anforderungen an diesen Berufsstand sind hoch, weshalb es umso wichtiger ist dafür zu sorgen, dass ein Ausgleich außerhalb des Berufs vorhanden ist. Denn nur damit kann es gelingen die Vorteile dieses faszinierenden Berufs auch genießen zu können, ohne sich von den Nachteilen auffressen zu lassen.