Daten erfolgreich präsentieren

Daten sind in Präsentationen immer so eine Sache, manchmal können sie einen Kernaspekt unserer Präsentation auf den Punkt bringen, während sie uns an anderen Stellen die Aufmerksamkeit unseres Publikums kosten. Damit Sie Ihre Daten erfolgreich präsentieren können, sollten Sie sich an diese simplen Tipps halten.

 

Tipp #1 – Erklären Sie die Achsenbeschriftung

Machen Sie es Ihrem Publikum einfach und starten Sie damit die Achsen zu erläutern. Welche Einheiten werden hier verwendet, wie stehen die Achsen miteinander in Verbindung und warum wurden ausgerechnet diese Werte ausgewählt?

 

Tipp #2 – Heben Sie die wichtigsten Daten hervor

Wenn wir eine Präsentation vorbereiten, befassen wir uns sehr intensiv mit unseren Daten. Unsere Zuhörer haben aber nur sehr wenig Zeit, um eine Folie komplett zu verarbeiten. Heben Sie deshalb die wichtigsten Datenbereiche und Verläufe hervor, um die Aufmerksamkeit direkt in die richtige Richtung zu lenken.

 

Tipp #3 – Platzieren Sie Bezeichnungen in Nähe der Datenpunkte

Neben der Achsenbeschriftung sollten Sie auch bei wichtigen Datenpunkten an eine eindeutige Bezeichnung denken. Diese erreichen Sie vor allem durch eine optische Nähe zwischen Bezeichnung und Datenpunkt, aber auch durch identische farbliche Hervorhebung. Im Idealfall nutzen Sie hier auch kleine Animationen und synchronisieren diese mit Ihrem Vortrag.

 

Tipp #4 – Erklären Sie die Ursachen hinter den Datenverläufen

Die Entwicklung einzelner Daten und Kurven ist in ihrer Darstellung nur ein Hilfsmittel, welches dazu beitragen soll einen wichtigen Punkt zu vermitteln. Die Daten, Diagramme und Graphen werden also nicht zum Selbstzweck gezeigt. Daher ist es wichtig die Ursachen hinter den Daten zu beleuchten und nicht davon auszugehen, dass die Zuhörer diese von alleine erkennen.

 

Tipp #5 – Verlassen Sie sich nicht auf Ihre Daten

Daten sind nur ein Präsentationsmittel und nicht die Präsentation selbst. Sie und Ihre Fähigkeiten als Redner machen den Unterschied. Nutzen Sie deshalb Daten nur, wenn Sie diese auch lebhaft und verständlich präsentieren können.

 

(Bildquelle: Fotolia.com - jojje11)