2 weitere Techniken für bessere Präsentationen

In einem unserer letzten Artikel haben wir über Kreativitätstechniken gesprochen, die Ihre Meetingteilnehmer zum Mitmachen anregen. Heute wollen wir Ihnen 2 weitere Techniken vorstellen, die Ihnen helfen Ihren Präsentationsstil zu verbessern.

 

Die 20-20 Regel

Als PowerPoint immer mehr Funktionen erhielt und uns sogar Animationen und andere Spielereien zum ersten Mal anbot, war ein Trend geboren. Kaum eine Präsentation kam mehr ohne fliegende Folien, Einblendungen und Co. aus. Inzwischen sind wir aber einen Schritt weiter und haben uns die Frage gestellt, inwieweit der ganze Funktionsumfang von PowerPoint unsere Präsentationen auch für den Adressaten besser macht. Mittlerweile ist klar, dass zu viele Folien, zu viel Text, zu viele Animationen und zu viel Inhalt einfach überfordert. Die vielen tollen technischen Features sind also häufig überflüssig.

Mit der 20-20 Regel konzentrieren wir uns wieder aufs Wesentliche und lassen die Animationen einfach außen vor. Diese simple Regel besagt nämlich, dass wir unsere Präsentationen aus maximal 20 Folien zusammenstellen sollten, die jeweils nicht länger als 20 Sekunden gezeigt werden dürfen.

Wie sehen Ihre Präsentationen aus? Können Sie alle wichtigen Punkte in maximal 20x20 Sekunden vermitteln? Falls nicht, sollten Sie vielleicht anfangen etwas zu kürzen. Denn wichtig ist ja nicht, was Sie alles in Ihrer Präsentation vorstellen wollen, sondern was davon auch tatsächlich bei Ihrem Publikum ankommen wird.

 

Wir sagen mehr aus, als wir eigentlich sagen

Was wir sagen kann perfekt aufbereitet worden sein und doch ist unsere Präsentation nicht ganz stimmig und kommt nicht so gut an, wie wir uns das vorgestellt hatten. Dies liegt häufig an den Dingen, die wir durch unsere Stimme, unsere Körpersprache und unser Verhalten aussagen.

Perfektionieren Sie also nicht nur den Inhalt einer Präsentation, sondern auch die Vermittlung. Nehmen Sie Ihre Stimme auf Band auf und trainieren Sie sie. Üben Sie Ihre Körpersprache vor einem Spiegel und nehmen Sie sich wenn möglich immer auf Video auf.

Versuchen Sie anschließend Ihre Präsentationen zu analysieren und Ihre Speaker-Skills immer mehr zu optimieren.

 

(Bildquelle: Fotolia.com - Gajus)