Tipps zur Eventdekoration

Die Eventdekoration ist ein nicht zu vernachlässigender Teil eines erfolgreichen Events. Manchmal fällt uns gar nicht so richtig auf, warum wir die Atmosphäre eines Events genießen und ebenso können wir nicht so richtig einordnen, warum wir es vielleicht nicht tun. Oftmals liegt dies einfach am Dekor des Events.

 

Allgemeines zur Eventdekoration

Wenn es ums Dekor geht, gibt es natürlich unterschiedliche Geschmäcker. Wir können deshalb nicht eine pauschale Lösung für alle Events geben. Doch für alle Events gilt, dass ein harmonisches Dekor auch eine harmonische Stimmung erzeugt. Das Dekor vermittelt den Besuchern einen positiven Eindruck und rundet das Gesamtbild einer gelungenen Veranstaltung ab.

 

Beim Dekor selbst geht es nicht darum wie teuer und wie aufwendig etwas war. Es geht vor allem darum, dass es zum Thema und vor allen zu den Gästen des Events passt. Selbst geringe Mittel können hier funktionieren und manchmal sogar besser wirken.

 

Detaillierte Tipps zur Eventdekoration

  • Zunächst sollten Sie versuchen den zur Verfügung stehenden Raum clever zu nutzen. Investieren Sie also vor allem dort, wo sich Ihre Gäste hauptsächlich aufhalten werden.
  • Variieren Sie die Tischanordnung und dekorieren Sie einige der Tische mit Leinentüchern, andere einfach nur mit Kerzen.
  • Wenn Sie Blumen einsetzen wollen, achten Sie auf einheitliche Farben und platzieren Sie lieber wenige große Vasen, als viele kleine im Raum.
  • Platzieren Sie einen Blickfang im Zentrum, selbst wenn Sie Ihr Budget dazu zwingt, dafür viele andere Ecken unbeachtet lassen müssen.
  • Investieren Sie in ein besonderes Detail, statt in viele mittelmäßige.
  • Versuchen Sie in jedem Fall themenbezogen zu bleiben, auch beim Dekor.
  • Setzen Sie vor allem auf Qualität und machen Sie lieber Einschnitte bei der Quantität.
  • Falls möglich, verlegen Sie ein Event für 2 Räume in einen, um bei einem knappen Budget die Mittel zu strecken und den Aufwand zu reduzieren.

(Bildquelle: Dollarphotoclub.com - karepa)